Bund muss Billag Aufschlag zurückzahlen

Folgender Artikel inspiererte mich zu meiner Meinung:

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/13164010

 

Ich hoffe schwer dies Missverstanden zu haben. Die rund 30 Mio CHF müsse der Bund (Steuergeldzahler) bezahlen?!?

Unternehmerisch und als Steuerzahler kann dies nicht akzeptierbar sein.

Die Billag hast Mist gebaut. ergo auf der Folgerechnung jedes einzelnen (Sofern es die Billagzwangsgebühren dann noch gibt) eine Gutschrift über den zuviel bezahlten Betrag! Das ist Unternehmerrisiko und kann bestimmt nicht Sache des Steuerzahlers sein!

Im schlimmsten Fall, wenn man sich keine Rückstellungen gelegt hat, muss man halt mal mit weniger auskommen. KISS